© IAPPR
6 - 8 Vestry Straße
London N1 7RE, UK
t: + 44 (0) 20 3859 4432
e: contact@iappr.org
Laden...
Über uns 2017-01-10T11:43:45+00:00

Experience & Standards für die Probate Forschung Industrie

Die Internationale Vereinigung professioneller Nachwuchsforscher, Ahnenforscher und Erbenjäger (IAPPR) zielt darauf ab, eine einzige, autorisierende Stimme für Fachleute aus der Industrie bereitzustellen.

Wir wollen erziehen, zu informieren, zu regeln und beraten Fachleute, die Öffentlichkeit und alle anderen, einen erfahrenen und zuverlässigen Meinung zu suchen. IAPPR Mitgliedschaft zeigen an Rechtsanwälte, Räte und andere, die Mitgliedschaft eine Verpflichtung zu hohen professionellen und ethischen Standards aufweist.

Die IAPPR wurde mit folgenden Zielen gegründet:

  • Sicherstellung, dass Verbraucher und Kunden gegen illegale Nachlassforschungsunternehmen vorgehen können

  • Förderung der IAPPR-Mitgliedsunternehmen und der von ihnen angebotenen Dienstleistungen

  • IAPPR-Mitglieder sind Experten für Ethik und bieten Experteninformationen

  • IAPPR-Mitglieder stehen für verbesserte Ethik und Standards in der Nachlassforschung, Erbenjagd und Genealogie durch Information, Aufklärung und die Unterstützung von Experten

Definition.

'Die IAPPR bietet eine Behörde und Verein viel in diesem Sektor erforderlich "

Was genau ist probate Forschung? Das probate Forschungsbranche beinhaltet das Aufspüren, Ortung und Identifizierung von fehlenden oder unbekannten Erben Stände von Menschen, die gestorben sind. Dies wird oft als "Heir Hunting" bekannt im Anschluss an die BBC1 TV-Serie 'Heir Hunters'. In den USA Firmen werden als "Forensic Genealogists 'oft bekannt

Probate Forscher arbeiten auf beiden intestate und Testate Güter, also dort, wo gibt es nicht oder ist ein Wille ist, aber das gemeinsame Thema ist es für zu fehlen Empfänger benötigen gefunden werden.

Einige professionelle Firmen bieten nützliche Zusatzleistungen, in erster Linie für den Anwaltsberuf.

Clip aus der britischen BBC1-Fernsehserie "Heir Hunters"

Unregulierten Industrie.

Da die Branche nicht reguliert ist, ist das IAPPR der Ansicht, dass Nachwuchsforscher, Ahnenforscher und Erbenjäger über die Erfahrung und das juristische Wissen verfügen müssen, um ihre Arbeit ordnungsgemäß abschließen zu können und um den Ruf der von IAPPR-Mitgliedern über viele Jahre gepflegten Qualität zu wahren.

Vor der Gründung des IAPPR standen den Fachleuten in der Industrie keine Qualitätskontrollen oder Ratschläge zur Verfügung, die darauf abzielten, die Bevölkerung vor schlechter Praxis zu schützen. Die Branche ist in den letzten Jahren gewachsen und hat leider einige betrügerische und schurkenhafte Erbenjäger angezogen. Viele andere Probleme sind jedoch auch auf schlechte Praktiken und minderwertige Arbeitsqualität älterer Unternehmen zurückzuführen.

Das Ziel von IAPPR ist es, eine geeignete Verbindung für professionelle Unternehmen zu schaffen, die legitime Unternehmen in der Branche betreiben.

Mehr erfahren

Wir sind global und haben Kunden weltweit geholfen.

Wir würden gerne von Ihnen hören!